Mitmachen und Reinklicken! So kommt Equal Pay ins Netz

Engagier dich und erzähl davon

Du findet 21 Prozent Lohnlücke sind ein Grund zum Handeln und willst uns unterstützen? Los geht's! 

Der Equal Pay Day ist bekannt für aufrüttelnde und inspirierende Aktionen in ganz Deutschland. Mehr Infos gibt es im Toolkit und auf unserer Aktionslandkarte.  Am 17. März 2020 sollen alle über Lohngerechtigkeit sprechen. Dabei hilft auch die größtmögliche Aufmerksamkeit in den sozialen Medien. Ändere dein Profilbild, poste eine Story oder ein Statement zur Lohnlücke. Nicht vergessen: Markiere den Equal Pay Day und nutze #epd2020 #aufaugenhöhe #wirsindbereit oder #equalpayday, damit die Posts gefunden werden.    

Zeige Gesicht in den sozialen Medien

Du bist bei Instagram, Facebook oder Twitter? Dann ändere dein Profilbild und zeige Gesicht für Equal Pay! Schon einmal von einem verbissen verhandelnden Mann gehört? Eben. Bei Verhandlungen, im Privaten wie im Beruflichen, spielen Rollenbilder und Stereotype eine große Rolle. Wir sind überzeugt: Frauen wollen mehr und Frauen wollen verhandeln. Was wir brauchen sind neue Verhandlungsmuster für mehr Lohngerechtigkeit. Deshalb steht der Equal Pay Day 2020 unter dem Motto: Auf Augenhöhe verhandeln - WIR SIND BEREIT. 

Hier geht es zum Profilbildgenerator


Frische Ideen für deinen Feed

Teile unsere Posts in den sozialen Netzwerken (1080x1080 px)

Das Bild kannst du auf deinem Smartphone oder Computer (mit Rechtsklick und "Grafik speichern unter...") speichern und weiterverwenden. 


Platz für Statements in deinen Stories

Für mehr Equal Pay auf Instagram (1080x1920 px)

Das Bild kannst du auf deinem Smartphone oder Computer (mit Rechtsklick und "Grafik speichern unter...") speichern und weiterverwenden.