« Zurück

„Verdienen Sie, was sie verdienen?“

Insel Silberau 1, 56130 Bad Ems
Datum
18.03.2019 - 18.03.2019
Uhrzeit
18:00 - 20:00
Veranstaltungsort
Kreishaus in Bad Ems
Veranstalter
Gleichstellungsstelle des Rhein-Lahn-Kreises
Art der Aktion
Vortrag
Kurzbeschreibung
Edith Sauerbier, Gewerkschaftssekretärin, wird zum hartnäckigen Equal Pay Day referieren. Denn Frauen verdienen in Deutschland im Schnitt 21 Prozent weniger als Männer, das hat das Statistische Bundesamt berechnet. Und das bedeutet, dass Frauen in 2019 auch wieder bis zum 18. März umsonst arbeiten. In den vergangenen Jahren hat sich die Lücke – der Gender Pay Gap - nur sehr langsam verringert. Damit bleibt Deutschland Schlusslicht im europäischen Vergleich. Nur in Estland und der Tschechischen Republik ist die Differenz noch größer. Ein Teil dieser Lohnlücke lässt sich mit strukturellen Unterschieden erklären: Viele Frauen erlernen die Berufe, die schlechter bezahlt sind. Sie arbeiten seltener in Führungspositionen und häufiger in Teilzeit oder in Minijobs.
Obwohl 90 Prozent der Frauen und auch 76 Prozent der Männer es empörendfinden, dass es Lohnungleichheit zwischen Frauen und Männern heute immer noch gibt (aus: EPD Journal 2018), nehmen Prozesse nur sehr langsam Fahrt an.

Zusammen erörtern wir: Welche politischen Forderungen können hier langfristig Abhilfe schaffen? Und welche politischen Maßnahmen unterstützen die Gleichstellung wirksam?

Der Eintritt ist frei, um Anmeldung wird gebeten, bei Alice Berweiler-Kaufmann unter der Telefonnummer: 0 26 03/ 97 2-2 85.
Kooperationspartner/innen
E-Mail-Adresse
Website
www.rhein-lahn-kreis.de

« Zurück